Information visuell vermitteln
Parallelperspektive
Fluchtpunktperspektive

 
 

Perspektive für Laien

Technische Grafik für einfachen Informationstransport

Beispielobjekt
technische
Ansichten

Technische Illustrationen sollen die gewünschte Information für jeden Betrachter verständlich transportieren. Um dieses Ziel zu erreichen, bedient man sich perspektivischer Darstellungen. Im Gegensatz zu Ansichten in technischen Zeichnungen, die nur von Fachleuten interpretiert werden können, sind sie allgemein verständlich.


Man unterscheidet im wesentlichen zwei Perspektiven:

  • Fluchtpunktperspektive
  • Parallelperspektive
Beispielobjekt
Parallel-
perspektive

Unter diesen Oberbegriffen werden wiederum verschiedene Perspektiven zusammengefasst. Sie unterscheiden sich durch ihre Konstruktion. So sind z. B. in Parallelperspektiven, wie Isometrie und Dimetrie, die Körperflächen unter verschiedenen Winkeln zu zeichnen und perpektivische Verkürzungen zu berücksichtigen.


Beispielobjekt
Fluchtpunkt-
perspektive

Die Fluchpunktperspektive orientiert sich an der natürlichen Sichtweise des menschlichen Auges. Daher ist sie die am besten geeignete Darstellungsweise für Illustrationen. Der Nachteil ist der relativ hohe Aufwand, der zur Herstellung erforderlich ist und der damit verbundene Kostenrahmen.
Als Kompromiss zwischen technischer Zeichnung und Fluchtpunktperspektive wird daher für technische Illustrationen häufig die Paralleperspektive, z. B. als Isometrie oder Dimetrie, eingesetzt. Sie ist mit geringem Aufwand zu erstellen und für den Betrachter leicht zu interpretieren.


Information

Die Zeichnungen im Text zeigen das gleiche Bauteil. Sie illustrieren verschiedenene Möglichkeiten der Darstellung.